Aminosäuren. Elementar für uns alle.
  • Aminosäuren.
    Elementar fürs Leben

    Was haben Haare, Herz, Haut und Kopf gemeinsam? Sie sind auf Aminosäuren angewiesen - eine kleine, aber elementare Einheit des menschlichen Körpers. Ohne Aminosäuren geht nichts, mit ihnen fast alles. Vom Stoffwechsel bis zur Hautbeschaffenheit spielen sie eine elementare Rolle.

    Aber eine optimale Versorgung mit Vitalstoffen, zu denen unter anderem auch Aminosäuren gehören, ist nicht immer über die Nahrung zu erreichen. Nahrungsergänzungsmittel bieten hier eine ideale Unterstützung.

    Unter anderem:

    • für die Menopause
    • für einen harmonischen Stoffwechsel
    • für besondere Hautbedürfnisse
    • für gestresste Augen
    • für eine gute Versorgung des Verdauungsapparats
  • Der AminoScience® Komplex. Elementar für individuelle Bedürfnisse:

    Eine Innovation macht jedes unserer Produkte in seiner Zusammensetzung und seiner Anwendung einzigartig: der AminoScience® Komplex.

    Die Produkte von NHCO kombinieren Aminosäuren, Mikronährstoffe und Pflanzenextrakte. Die gezielte Auswahl unserer Vitalstoffe sowie deren spezifische Kombination unterstützen ganzheitlich viele individuelle Bedürf­nisse des menschlichen Körpers in verschiedensten Lebenslagen.

  • Warum wir Aminosäuren brauchen.

    Aminosäuren erfüllen wichtige Funktionen im Körper:

    • Sie sind Grundbausteine der Proteine (z. B. Enzyme).
    • Sie sind Botenstoffe bzw. deren Vorstufen und wichtig für das Nervensystem.
    • Sie sind Vorstufen von Hormonen, z. B. des Wohlfühlhormons Serotonin.
    • Sie bilden Strukturproteine, z. B. Kollagen in der Haut und Keratin in Haaren und Nägeln.

    Ohne Aminosäuren können diese wichtigen Moleküle nicht hergestellt werden, daher sind Aminosäuren so elementar für unseren Körper.

  • Essenzielle Aminosäuren
  • Semi-essenzielle Aminosäuren
  • Nicht-essenzielle Aminosäuren
    • Ala
      Alanin
      Arg
      Arginin
      Asn
      Asparagin
      Asp
      Aspartat
      Cys
      Cystein
      Glu
      Glutamat
      Gln
      Glutamin
      Gly
      Glycin
      His
      Histidin
      Ile
      Isoleucin
      Leu
      Leucin
      Lys
      Lysin
      Met
      Methionin
      Phe
      Phenylalanin
      Pro
      Prolin
      Ser
      Serin
      Thr
      Threonin
      Trp
      Tryptophan
      Tyr
      Tyrosin
      Val
      Valin
    • Die sogenannten essenziellen Aminosäuren müssen wir über die Nahrung aufnehmen.

      Nicht alle der 20 proteinogenen Aminosäuren, die unser Körper braucht, um Proteine zu bilden, kann er selbst herstellen.

    • Ala
      Alanin
      Arg
      Arginin
      Asn
      Asparagin
      Asp
      Aspartat
      Cys
      Cystein
      Glu
      Glutamat
      Gln
      Glutamin
      Gly
      Glycin
      His
      Histidin
      Ile
      Isoleucin
      Leu
      Leucin
      Lys
      Lysin
      Met
      Methionin
      Phe
      Phenylalanin
      Pro
      Prolin
      Ser
      Serin
      Thr
      Threonin
      Trp
      Tryptophan
      Tyr
      Tyrosin
      Val
      Valin
    • Semi-essenzielle Aminosäuren kann der Körper in bestimmten Situationen nicht in ausreichender Menge herstellen.

      Bei Krankheit, im Alter oder im Wachstum zum Beispiel schafft es der Körper nicht, eine ausreichende Menge von bestimmten nicht-essenziellen Aminosäuren herzustellen – diese werden somit zu semi-essenziellen Aminosäuren, die wir dann über die Nahrung ergänzen müssen.

    • Ala
      Alanin
      Arg
      Arginin
      Asn
      Asparagin
      Asp
      Aspartat
      Cys
      Cystein
      Glu
      Glutamat
      Gln
      Glutamin
      Gly
      Glycin
      His
      Histidin
      Ile
      Isoleucin
      Leu
      Leucin
      Lys
      Lysin
      Met
      Methionin
      Phe
      Phenylalanin
      Pro
      Prolin
      Ser
      Serin
      Thr
      Threonin
      Trp
      Tryptophan
      Tyr
      Tyrosin
      Val
      Valin
    • Die nicht-essenziellen Aminosäuren kann der Körper hingegen selber bilden.